Geprüfte Sicherheit.

Die Sicherheit wird bei uns groß geschrieben. Unser Rohrverbindersystem ist sicherheitstechnisch unbedenklich. Die Vielzahl der Rohrverbinder ist vom TÜV Rheinland, der führenden unabhängigen Prüfstelle Europas, geprüft und zugelassen. Zudem erfüllen sie die Anforderungen der Berufsgenossenschaft.

Dennoch gibt es einige Sicherheitshinweise zu beachten. Vor dem Einsatz der Rohrverbinder sollten Sie die Angaben des jeweiligen Datenblatts sowie des TÜV-Berichts zur Kenntnis nehmen.


Nachstehend finden Sie einige allgemeine Hinweise, die für alle unsere Rohrverbinder gelten.

  • Die Verbinder sind nicht zur Verwendung im Gerüstbau geeignet.
  • Beachten Sie die maximal zulässigen Belastungswerte der Rohrverbinder. Sie finden die Angaben im jeweiligen TÜV-Zertifikat, das jeweils in der Artikelbeschreibung verlinkt ist.
  • Die Stellschrauben müssen mit einem Anzugsdrehmoment von 40 Nm angezogen werden.
  • Für die Konstruktion (technische Realisierung, Statik, Belastung etc.) haftet immer der Betreiber.
  • Die Rohrverbinder sollten möglichst so angebracht werden, dass die Stellschrauben nach unten oder zur Seite zeigen. Dies verhindert Wasseransammlungen.
  • Wenn Sie Rohrverbinder wieder verwenden, müssen Sie neue Stellschrauben einsetzen, um die maximale Belastbarkeit zu erzielen.
  • Unsere Rohrverbinder dürfen nicht mit anderen Verbindern anderer Fabrikate kombiniert werden. Sie dürfen weder geschweißt noch anderweitig verändert werden.